Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung
Neue Ausgabe der "Sozial Extra"

"Erziehung - wozu..."

-
in
  • News
  • Top-News

In der neuen Ausgabe der "Sozial Extra" beschäftigen sich die Autor:innen mit Erziehung und (dem) Strafen:
"In beiden Fällen sind die Schwerpunkt-Titel mit 'wozu' ergänzt, was viele Richtungen und Lesarten zulässt. In etlichen Alltagskonstellationen, aber auch in der sozialarbeiterischen Praxis, sind Strafen immer noch ein wesentlicher Teil von Erziehung – auch wenn sie inzwischen mit teils anderen Begriffen gelabelt werden. Gestraft wird aber nicht nur in der Erziehung – auch der Staat setzt auf Strafe, um Fehlverhalten zu sanktionieren. Daher geht es in einem der Beiträge auch explizit um das Verhältnis von Therapie und Strafe" - so die einleitenden Worte von Detlef Ullenboom. 

Zu den Autor:innen dieser Ausgabe gehören auch Mitarbeitende des ISEPs: Werner Thole und Svenja Marks (Artikel: "Erziehung – wozu …"), Svenja Marks (Artikel: "Erziehung in institutionellen Kontexten") und Tessa-Marie Menzel (Artikel: #bedürfnisorientiert und #bindungsorientiert").